Jagdreisen Moldehn
Jagdreisen Moldehn
Zum Wintersberg 27 / 29646 Bispingen
Telefon +49 (0) 5194 9822860
Telefax +49 (0) 5194 9822862
info@jagdreisen-moldehn.de
www.jagdreisen-moldehn.de
Jagdreisen

Kamtschatka: Herbstjagd auf Braunbär 2011

Beschreibung

Kamtschatka ist besonders bei Bären- und Elchjägern, die kapitale Trophäen möchten, ein Begriff. Unser Partner hat dort in den letzten 13 Jahren eine Erfolgsquote von 95 Prozent erreicht. Die Jagdgebiete liegt auf der Halbinsel Kamtschatka in Ost-Sibirien, direkt zu erreichen mit dem Flugzeug von Moskau bis Petropavlovsk (ca. 9 Stunden Nachtflug). Einige Jagdgebiete sind über Esso, andere direkt von Petropavlovsk oder Palana aus zu erreichen. Vom Flughafen bis zum Dorf Esso sind es z. B. etwa 500 km, die mit dem Auto in gut 8 Stunden zurückgelegt werden. In Esso haben Sie eine Übernachtung. Von dort geht es weiter bis ins Jagdcamp. Diese Strecke wird mit dem Helikopter in etwa 1 Stunde zurückgelegt. Während der Jagd wohnen Sie entweder in beheizten Zelten oder Jagdhütten mit Küche, Toilette und Sauna. Die Jagd im Frühjahr wird mit Schnee-mobilen ausgeübt. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass man ca. 100-200 Meter auf Skiern zurücklegen muss, um näher an den Bären heranzukommen. Im Herbst jagt man entweder zu Fuß, per Boot, Pferd oder vom Hochsitz aus am Luder. Die durchschnittliche Schussdistanz beträgt etwa 100-150 Meter. Die Bären erreichen Größen bis 2,90 Meter, jedes Jahr kommen aber auch Bären von 3 Meter zur Strecke. An die Kondition werden keine besonderen Anforderungen gestellt. Jäger, die im Frühjahr kommen, sollten jedoch Skifahren können. Die Temperaturen liegen im Herbst tagsüber bei plus10-20 Grad und nachts kann es bis auf minus 10 Grad abkühlen.

zurück