Jagdreisen Moldehn
Jagdreisen Moldehn
Zum Wintersberg 27 / 29646 Bispingen
Telefon +49 (0) 5194 9822860
Telefax +49 (0) 5194 9822862
info@jagdreisen-moldehn.de
www.jagdreisen-moldehn.de
Jagdreisen

Kamerun: Giant Eland Safari 2012

Beschreibung

Geografisch zu Zentralafrika gerechnet, bildet Kamerun doch vielmehr das Bindeglied zwischen den beiden Großregionen West- und Zentralafrika, was sich in Flora, Fauna, Bevölkerung und Kultur widerspiegelt. Kamerun ist 475.442 km² groß. Zwischen tropischem Regenwald im Süden und Trockensavanne im Norden, zwischen Atlantikküste und dem über 4.000 m hohen Kamerunberg finden sich die unterschiedlichsten Vegetations- und Klimazonen. Mit seinen über 250 Ethnien zählt der Vielvölkerstaat Kamerun zu den kulturell vielfältigsten Afrikas.

In der Jagdzone bei Poli, südlich von Garoua, kann auf Giant Eland, Roan, Savannenbüffel und Steppenwild gejagt werden. Der Bestand an Giant Eland beträgt 600 Stück und es stehen nur 6-7 Lizenzen zur Verfügung. Das Jagdgebiet Voko-Bantadje liegt zwischen dem Faro Reserve im Westen und dem Benoue Nationalpark im Osten. Es ist teilweise gebirgig mit Bergen bis zu 2.000 m Höhe. Das Landschaftsbild wird durch Buschsavanne mit einigen Flüssen sowie den felsigen Ausläufern des Adamaoua-Gebirges geprägt – ein ideales Einstands-gebiet für das Wild. Als Unterkünfte für die Jagdgäste dienen gemauerte Boukarous mit Dusche, WC und Klimaanlage. Beste Jagdzeit ist von Ende Januar bis Mitte Mai. Da viel gepirscht wird, ist eine gute Kondition erforderlich.

Jagdveranstalter ist der erfahrene deutsche Berufsjäger Reinhard Visse, der hier über die Jagdrechte verfügt. Er nimmt maximal 2 Jäger zur gleichen Zeit an, da er die Jagdgäste allein führt.

zurück