Jagdreisen Moldehn
Jagdreisen Moldehn
Zum Wintersberg 27 / 29646 Bispingen
Telefon +49 (0) 5194 9822860
Telefax +49 (0) 5194 9822862
info@jagdreisen-moldehn.de
www.jagdreisen-moldehn.de
Jagdausrüstung
Nachstehend sehen Sie unsere Angebote.
Und wenn Sie etwas nicht finden: Fragen Sie uns - E-Mail oder Anruf genügt!
Oder senden Sie uns einfach das ausgefüllte Kontaktformular. Wir melden uns dann umgehend!
Alle Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten.

Jagdliteratur: Da kann man sich fuchsen

Beschreibung

Immer wieder für Überraschungen gut ist das Jagen auf den Rehbock. Da ist von den wenigen Rehböcken seiner Waidmannslaufbahn die Rede, die er im Kam-sah-und-siegte-Modus errang. Ebenso reflektiert er den "Bocksommer 2001", der zuweilen Geduld abforderte, aber auch mit Überraschungen nicht geizte. Daneben zieren "Vogelböcke" seine Strecke, denn als ganzheitlicher Naturfreund weiß sich der Verfasser ebenso an einer Fülle an Vogelarten zu erfreuen. Dass es Biologielehrer Böttger dabei schafft, naturkundliche Fakten ohne Schulmeisterei einzuweben, ist angenehm.
Der Elch hat es Böttger besonders angetan, so dass wir ihm ins Baltikum folgen. Doch nicht "nur" so ein Urhirsch liegt auf der Strecke, in weiteren Baltikum-Reisen umfängt uns der Frühjahrsschnepfenzauber und Jagdgöttin Diana liefert statt eines Kapitalbocks einen reifen Keiler. Ebenso mitreißend stellt Böttger die Freuden der heimischen Niederwildjagd zu verschiedenen Jahreszeiten dar. Und die Hommage an Meister Reinekes Klugheit gerät gar zu einer Art Liebeserklärung.
Zum Ausklang fesselt Böttger seine Leser mit spannenden Erlebnissen, die er "gehört" hat. Wieder weiß er einfühlsam zu vermitteln, dass Jagen weit mehr ist als nur Beutemachen.

Da kann man sich fuchsen

Gerhard Böttger
ISBN: 978-3-8354-0567-7
160 Seiten, 14,8 x 23,1 cm
Hardcover mit SU, € 19,95 €

zurück